Modellprojekt ‚Multiplikator:innen-Qualifikation‘

Zertifizierte Fortbildung zur ‚Fachkraft für Menschen mit komplexer Behinderung‘

Im Februar 2021 hat die Humboldt-Universität zu Berlin in Kooperation mit der Paritätischen Akademie Berlin ein Modellprojekt zur berufsbegleitenden Multiplikator:innen-Qualifikation begonnen, an der eine erste Gruppe von 35 Fachkräften aus der gesamten BRD teilgenommen hat.

Ziel der Multiplikator:innen-Qualifikation, die von Frau Dr. Nadia Burgio von der Humboldt-Universität koordiniert und geleitet wurde, war es, Mitarbeiter:innen in den Einrichtungen zu unterstützen und zu befähigen, erwachsenen Menschen mit schwerer und mehrfacher Behinderung in unterschiedlichen Lebens- und Aktivitätsbereichen in Hilfe zur Selbsthilfe erfüllende Teilhabe und Entwicklung zu ermöglichen. Durch Vermittlung von praxisrelevantem Grundlagenwissen (anthropologische, pädagogische, psychologische Grundlagen, spezifische Förderkonzepte …) und methodisch-didaktischem Knowhow zur Angebotsgestaltung (Inhalte Ziele, Methoden, Reflexion, …) wurden Fachkräfte mit unterschiedlichem Qualifikationshintergrund in verschiedenen Bereichen befähigt, im Alltag arbeitsweltorientierte, alltagsorientierte und kulturelle Angebote entsprechend der individuellen Bedürfnisse der schwer und mehrfachbehinderten Menschen zu planen, umzusetzen und zu reflektieren.

Die Multiplikator:innenqualifikation, die unter Einbeziehung der Online-Plattform ‚Qualitätsoffensive Teilhabe‘ realisiert wurde, umfasste insgesamt ca. 330 Stunden. Etwa 210 Stunden wurden an 13 2-tägigen Terminen in Lehrveranstaltungen durchgeführt, die, coronabedingt, als Online-Learning via Zoom statt fanden. 120 Stunden wurden im Selbststudium absolviert.

Die Lehrveranstaltungen wurden von renommierten Wissenschaftler*innen aus verschiedenen Hochschulen gestaltet:

Dr. Nadia Burgio / Prof. Dr. Wolfgang Lamers– HU Berlin (Kursleitung)| Dr. Tobias Bernasconi – Universität zu Köln | Prof‘in Dr. Sophia Falkenstörfer – KFH Freiburg | Ulrike Fessler – Päd. Hochschule Heidelberg | Dr. Frauke Janz – Päd. Hochschule Heidelberg | Prof. Dr. Theo Klauß – Heidelberg |Prof. Dr. Reinhard Markowetz – LMU München |Prof’in Dr. Teresa Sansour – Universität Oldenburg |Dr. Angelika Thäle – HU Berlin | Prof. Dr. Erik Weber – Universität Marburg

Die Teilnehmer*innen haben die Multiplikator*innen-Qualifikation am 21.05. 2022 mit dem Zertifikat zur „Fachkraft für Menschen mit komplexer Behinderung“ abgeschlossen. Zudem haben sie die Befähigung erworben, die in der Multiplikator:innen-Qualifikation vermittelten Inhalte in Form von (internen) Fortbildungen weiterzugeben und damit zu ihrer Verbreitung als Multiplikator*innen für Fachkräfte bei zu tragen.

Nicht nur die Ergebnisse aus Forschungsprojekten zum heilpädagogischen beruflichen Wissen der Mitarbeiter:innen, sondern auch der zunehmende Fachkräftemangel in den Einrichtungen der Behindertenhilfe erfordern zukünftig weitere entsprechende Qualifikationsmaßnahmen, um die Qualität der Arbeit mit Menschen mit schwerer Behinderung grundlegend und nachhaltig zu verbessern.

Weitere Information: web@qualitaetsoffensive-teilhabe.de

close

Newsletteranmeldung

Bleiben Sie informiert und melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an.

Durch die Anmeldung bestätigen Sie, dass Ihre Daten für den Empfang des Newsletters ‚Qualitätsoffensive Teilhabe‘ verarbeitet werden. Weitere Informationen erhalten Sie unter Datenschutzhinweise.