Praxisprojekt – Brennholzverarbeitung

Brennholzverarbeitung – Angebot der Tagesstätte 2
Vitos Teilhabe gemeinnützige GmbH. Region Weilmünster

Im Rahmen der Umstrukturierung der Tagesstätte 2 der Vitos Teilhabe, Region Weilmünster, veranstalteten die Mitarbeitenden eine Umfrage mit dem Titel: „Was verstehst Du unter Arbeit?“ unter den Klientinnen und Klienten. Hierbei stellte sich heraus, dass vor allem die männlichen, aber auch einige Frauen unter den Befragten die Arbeit mit Maschinen, Arbeiten im Freien, Transport- und Dienstleistungstätigkeiten als Arbeit verstehen woraus sich auch ihre Interessen ableiten.

In Kooperation mit Qualitätsoffensive Teilhabe wurden Konzepte getauscht und durch Stephan Laux, Teamleiter in der Behindertenhilfe, kam den Kollegen die zündende Idee: Den Klientinnen und Klienten wird eine Tätigkeit angeboten, die einerseits im Freien stattfindet und andererseits alle Merkmale abdeckt, die sie als wichtig erachten. Durch die naturnahe Umgebung der Tagesstätte 2 und die direkte Angrenzung an ein Waldgebiet, war die Brennholzverarbeitung die ideale Tätigkeit für Klientinnen und Klienten. Es wurden also nun die Voraussetzungen geschaffen, den Klientinnen und Klienten eine selbstbestimmte Tätigkeit im Freien anzubieten.

Der Rasentraktor ist unter den mitarbeitenden Bewohnern das beliebteste Werkzeug in der Brennholzgruppe. Er dient nicht dem Rasenmähen. Durch den Umbau des Fahrzeugs dient als Zugmaschine für einen kleinen Anhänger. Der Rasentraktor hat eine Höchstgeschwindigkeit von 5 km/h, sodass man bequem neben ihm herlaufen kann.

Hier finden Sie das gesamte Konzept des Projekts.

Zum Beitrag bei VITOS

close

Newsletteranmeldung

Bleiben Sie informiert und melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an.

Durch die Anmeldung bestätigen Sie, dass Ihre Daten für den Empfang des Newsletters ‚Qualitätsoffensive Teilhabe‘ verarbeitet werden. Weitere Informationen erhalten Sie unter Datenschutzhinweise.