Portrait & Einzelfragen Boenisch

Prof. Dr. Jens Boenisch

  • Professur für Pädagogik für Menschen mit Beeinträchtigungen der körperlichen und motorische Entwicklung
  • Leiter des Forschungs- und Beratungszentrums für Unterstützte Kommunikation (FBZ-UK) an der Universität zu Köln
  • Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e.V. (2. Vorsitzender von 2000 – 2007)
  • ISAAC – International Society for Augmentative and Alternative Communication
  • Wiss. Beirat der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation
  • Wiss. Beirat der ASBH (Arbeitsgemeinschaft Spina Bifida und Hydrocephalus)
  • Kernvokabularforschung und Konsequenzen für die Unterstützte Kommunikation
  • Sprachförderung und Sprachförderkonzepte in der Unterstützten Kommunikation
  • Elektronische Kommunikationshilfen
  • Kölner Kommunikationskonzept und -materialien für UK, Fremdsprachunterricht und DaZ
  • Aufbau von Versorgungsstrukturen in der Unterstützten Kommunikation

Kommunikation

Prof. Dr. Jens Boenisch

Welche Herausforderungen stellen sich in der Kommunikation mit Menschen mit schwerer Behinderung?

Welches Potenzial kann Unterstützte Kommunikation für diesen Personenkreis haben?

Kann man auch im Erwachsenenalter mit Unterstützter Kommunikation beginnen?

Welche Herausforderungen ergeben sich an Arbeits- und Bildungsorten bei der Umsetzung von Unterstützter Kommunikation?

close

Newsletteranmeldung

Bleiben Sie informiert und melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an.

Durch die Anmeldung bestätigen Sie, dass Ihre Daten für den Empfang des Newsletters ‚Qualitätsoffensive Teilhabe‘ verarbeitet werden. Weitere Informationen erhalten Sie unter Datenschutzhinweise.