Portrait & Einzelfragen Markowski

Jörg Markowski

Referent für Bildung, soziale Teilhabe und Teilhabe am Arbeitsleben beim Bundesverband ev. Behindertenhilfe e.V. (BeB)

Mitarbeit in zahlreichen bundesweiten Gremien und Netzwerken, u.a.

  • Netzwerk Personzentrierung
  • AK Teilhabe am Arbeitsleben für Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf
  • Verbändetreffen Arbeit
  • Projektbeirat ReWiKs

Projektleitung „Hier bestimme ich mit! Index für Partizipation“

Nebenberufliche Beratung von Kommunen bei der administrativen Umsetzung der UN-BRK im Rahmen der EbelingMarkowski GbR – Strukturen und Prozesse für Teilhabe

Personzentrierte Planung

Jörg Markowski

Welche Bedeutung hat Selbstbestimmung für Menschen mit schwerer Behinderung?

Der Personenzentrierte Ansatz stellt den Menschen in den Mittelpunkt. Was bedeutet das konkret?

Wie kann der Personenzentrierte Ansatz für Menschen mit schwerer Behinderung umgesetzt werden?

Welche Bedeutung hat Personenzentrierte Planung für eine möglichst selbstbestimmte Lebensgestaltung von Menschen mit schwerer Behinderung?

Welche Herausforderungen ergeben sich für Mitarbeiter_innen bei der Umsetzung Personenzentrierter Planung?

Welche Bedeutung hat Kooperation für die Umsetzung Personenzentrierter Planung?

close

Newsletteranmeldung

Bleiben Sie informiert und melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an.

Durch die Anmeldung bestätigen Sie, dass Ihre Daten für den Empfang des Newsletters ‚Qualitätsoffensive Teilhabe‘ verarbeitet werden. Weitere Informationen erhalten Sie unter Datenschutzhinweise.